Teilquartier | Panzerhallen York

Alternativ.
Gemeinschaftlich.
Urban.

map

Was für ein Gebäudekomplex! Die langgestreckten Kraftfahrzeughallen erstrecken sich über 350 Meter vom Landschaftspark bis zum Bürgerhaus und haben einen ganz eigenen architektonischen Charakter – der zumindest teilweise erhalten bleiben soll. Sowohl der Erhalt und Umbau als auch ein ähnlicher Neubau sind noch möglich. Mit Wohnungen und Platz für Gewerbe entsteht hier ein alternatives und von Urbanität geprägtes Teilquartier, das auch Platz für unkonventionelle und neue Wohnformen bereithält.

In den Gestaltungsleitlinien findet sich ausreichend Freiraum, um die genaue Ausgestaltung noch flexibel nach den Anforderungen der Bauherren zu gestalten – sicher ist aber schon heute: die Panzerhallen York werden ein zukunftsweisendes Wohnquartier!

Fakten zum Teilquartier 

 
Fläche 2,5 Hektar
davon Wohn-/Gewerbefläche ca. 1,6 Hektar
davon Grünfläche ca. 1 Hektar
Wohneinheiten ca. 125
Status Baufeld E1 Vergabe ausstehend
Status Baufeld E2 Vergabe ausstehend
Status Baufeld E3 Vergabe ausstehend

Gemeinsam mehr schaffen!

Die Gestaltungsleitlinien denken für die Panzerhallen York eine spätere Nutzung durch alternative und experimentelle Wohnformen explizit mit. Diese haben in den vergangenen 10 Jahren immer mehr an Nachfrage und Interesse gewonnen: Von genossenschaftlichen Wohnformen über ökologische und nachhaltige Konzepte, barrierefreie und inklusive Ansätze bis hin zu generationsübergreifendem Wohnen und der direkten Nähe von Wohnen und Arbeiten oder Büro kann hier fast alles realisiert werden – die Gemeinschaft steht dabei immer im Vordergrund.

panzerhalle
panzerhallen overlook

Urbanität mitten in der Natur

Idyllisch gelegen zwischen zwei großen grünen Lebensadern des York-Quartiers sind die Panzerhallen York zwischen dem südlichen Ring und dem sogenannten Eichenhain eingebettet. Somit wird das Wohn- und Arbeits-Quartier umgeben von reichhaltigem Grün und wilder Natur sein – ein Kontrast zum urbanen Feeling der Architektur.

Innenhöfe, die Verbinden

Die Gestaltungsleitlinien sehen als eine Möglichkeit einen Teilabriss und eine Neubebauung einzelner Abschnitte der Kraftfahrzeughallen durch Gebäudeblöcke mit innenliegenden Höfen vor, über den die Wohnungen zugänglich sind. Dieser Innenhof steht für die Geborgenheit und Gemeinschaftlichkeit der Anwohner und soll als Ort des Austausches und der Interaktion für ein lebhaftes Miteinander der verschiedenen Parteien sorgen. Barbecue, Picknick, gemeinsames Gärtnern oder sportliche Aktivitäten inklusive.

innenhof