Sommerfest
Das Sommerfest im York-Quartier zeigt, wie lebendig und belebt das Quartier bereits ist.
05.07.2024
Zusammenleben

Lebendiges Miteinander beim Quartiersfest

Kinder, die fröhlich miteinander spielen, am neuen Klettergerüst hangeln oder sich auf der Hüpfburg austoben. Erwachsene, die bei Kaffee und Kuchen ins Gespräch kommen und persönliche Bande knüpfen: Beim gemeinsamen Sommerfest der Wohn + Stadtbau und der Lebenshilfe Münster ist deutlich geworden, wie lebendig und belebt das Quartier bereits ist.

Viele Menschen haben dort ihr neues Zuhause bereits bezogen und nutzen nun gern jede Gelegenheit, um mit den neuen Nachbar:innen in Kontakt zu kommen. Passend dazu hat auch die Stube der Lebenshilfe ihre Türen geöffnet, für sie ist es ebenso wie für den Treff C der Wohn + Stadtbau quasi eine Eröffnungsfeier. „Hier entsteht nicht nur Wohnraum, sondern Lebensraum. Die Gebäude im Grünen schaffen einen Raum, um Gemeinschaft zu erleben. Wir rufen dazu auf, die Räume Stube und Treff C nun mit Leben zu füllen und durch Mitwirken, Spielen oder einfach Chillen das gemeinschaftliche Leben mitzugestalten“, sagt Doris Langenkamp, Vorsitzende der Lebenshilfe Münster. 

Sommerfest
Das Sommerfest ist eine gute Gelegenheit für die Nachbarschaft, die Stube, das inklusive Wohnzimmer des York-Quartiers, kennenzulernen.
Sommerfest
Bezirksbürgermeister Peter Bensmann, Doris Langenkamp (Vorsitzende der Lebenshilfe Münster) und Stefan Wismann (Geschäftsführer Wohn + Stadtbau) begrüßen die Besucher:innen zum Sommerfest.

Wie gut das Angebot von Tag eins an angenommen wird, zeigt sich schnell: Im Café der Stube bleibt kaum ein Platz frei, dank zahlreicher Kuchenspenden kommen sprichwörtlich alle Besucher:innen auf den Geschmack. Im Außenbereich komplettieren Getränkewagen und Imbiss das Angebot.  

 

Das Fest ist ein lebendiger Vorgeschmack auf das, was noch kommt. „Man sieht:  Das ist hier enorm gewachsen – und vieles kommt erst noch: 350 Wohnungen und ein Spielplatz. Lassen Sie uns hier Respekt und Wertschätzung im Umgang miteinander leben, um aktuellen Krisen etwas entgegenzusetzen“, sagt Stefan Wismann, Geschäftsführer der Wohn + Stadtbau.  

 

Ein neues Miteinander, über das sich auch der Gremmendorfer Bezirksbürgermeister Peter Bensmann freut: „Vielfalt, hohe Wohnkultur mit viel Grün – wir freuen uns über die Erweiterung Gremmendorfs. Münster-Südost ist der am stärksten wachsende Stadtteil Münsters. Wir beweisen hier vor Ort: Der Südosten kann Zukunft.“ 

Sommerfest
Sommerfest
Sommerfest
Sommerfest
11.07.2024
Kommunikation

Bundesförderung für Bürgerhaus

Das Bundesbauministerium fördert die Entwicklung des Offizierskasinos zum Begegnungs- und Demokratieort mit 5 Mio. EUR.
Weiterlesen
10.07.2024
Kommunikation

KonvOY sucht Verstärkung

Projektleiter*in Quartiersentwicklung gesucht
Weiterlesen
05.07.2024
Zusammenleben

Lebendiges Miteinander beim Quartiersfest

Das Sommerfest der Wohn + Stadtbau und Lebenshilfe Münster zeigt, wie lebendig und belebt das Quartier bereits ist.
Weiterlesen
03.07.2024
Kommunikation

Zentrenbeirat unterstützt Gremmendorf im Wandel

Der neue Zentrenbeirat von Gremmendorf kam in einer Gründungssitzung zusammen.
Weiterlesen