Landschaft Grossbritannien
30.03.2021
Entwicklung

Von Kent bis Aberdeen

Die Straßennamen für das York-Quartier stehen fest: Ein Großteil der neuen Straßen und Wege im York-Quartier wird nach britischen Grafschaften, Landesteilen und Städten benannt. Surreyweg, Essexweg, Yorkshireplatz, Sussexweg, Wiltshireweg, Kentweg, Norfolkweg, Walesallee, Aberdeennweg und Angusweg lassen an grüne Berghänge und Tea Time denken. Die Namen erinnern damit an die deutsch-britische Geschichte und weiten den Blick Richtung Europa.

 

Strassen im York-Quartier

Einsatz für Gremmendorf
Hinzu kommen Namen mit sehr lokalen Wurzeln: Marianne-Mecke-Weg, Ferdinand-Övelgönne-Weg, Heinrich Hoffschulte-Weg und Heinrich-Wichtrup-Weg. Die Namen ehemaliger Gremmendorfer Politiker:innen zeugen von Respekt gegenüber ihrem Einsatz für den Stadtteil. So zum Beispiel Heinrich Hoffschulte: Der 2016 verstorbene Bundesverdienstkreuzträger entwickelte Gremmendorf bedeutend weiter und engagierte sich schon früh für die Europäische Bewegung. 



Mehr zu den Straßennamen lesen Sie in der zweiten Ausgabe des Quartiersmagazins Impulse und auf der Seite der Stadt Münster.

06.05.2022
Kommunikation

Ein bezahlbares Eigenheim

Mit Hilfe kluger Konzepte entstehen im Süden des Quartiers 112 bezahlbare Reihen- und Doppelhäuser mit besonderen Qualitäten.
Weiterlesen
05.05.2022
Kommunikation

Dirtbike-Park offiziell eröffnet

Am westlichen Rand des neuen Quartiers ist die neue Dirtpark-Anlage mit Oberbürgermeister Markus Lewe und den Jugendlichen offiziell eröffnet worden.
Weiterlesen
04.05.2022
Kommunikation

Die neue „Impulse“ ist da!

Die vierte Ausgabe des Impulse-Magazins präsentiert Bausteine für ein klimafreundliches und sozial nachhaltiges Wohnen im Quartier.
Weiterlesen
03.05.2022
Kommunikation

Studierende entwickeln Planungsskizzen für das York-Quartier

Das York-Quartier ist nun Grundlage eines Forschungsobjektes geworden.
Weiterlesen